googleac49c2eaffaa7ce9.html
Drucken

Amortisation LED-Röhre

Amortisation von LED-Röhren

Die Wirtschaftlichkeit der Investition steht oft am Anfang der Entscheidung. Deshalb möchte ich Ihnen eine einfache Anleitung an die Hand geben, wie Sie eine Wirtschaftlichkeitsberechnung durchführen können.

Wichtig sind dabei  Ihre Zahlen.

  • Was zahlen Sie für eine kWh Strom in cent?
  • Wie lange ist Ihre Beleuchtung an (Betriebsstunden) = Stunden p.a.
  • Welche Leistung verbraucht Ihre jetzige Beleuchtung?

Z. B. eine Leuchtstoffröhre mit Starter 150cm verbraucht 58W + 8 bis 12W für das Vorschaltgerät KVG (bis 12W) / VVG (bis 8W). Nehmen Sie evtl. einen Mittelwert. Für Leuchtstoffröhren ohne Starter, also mit elektronischen Vorschaltgerät, nehmen Sie 58W + 6W

  • Anzahl der Leuchtmittel (Anzahl)

Ihre Formel  sieht dann so aus

Stromkosten p.a.=  Anzahl * Leistung * Betriebsstunden * Stromkosten

Beispiel: Bestand: 100 Leuchtstoffröhren 58W VVG, 2000 Betriebsstunden, 20cent/kWh   = 2.800€ Stromkosten p.a.

Wenn Sie jetzt auf LED-Röhren umrüsten ergibt sich folgende Rechnung.

Ersatz: 100 LED-Röhren 23W, 2000 Betriebsstunden, 20 cent/kWh = 920 € Stromkosten p.a., d.h.

Sie sparen pro Jahr 1.880€ an Stromkosten ein!

Ihre Investition beträgt für 100 Röhren 990€ netto einmalig. Ihr ROI (Return of Invest) oder Amortisationsfaktor beträgt 0,526. Nach knapp einem halben Jahr trägt sich die Investition selbst. Ein sehr gutes Ergebnis.

Amortisation von LED-Röhren